Melanchthonhaus Wittenberg

„Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen‐Anhalt“ in Eisleben, Wittenberg, Mansfeld (Sachsen-Anhalt)

| 1 Kommentar

„Welterbe modern ergänzen“ heißt das Motto der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt und dies wird überregional zum Thema Luther betrieben. Das Luthergedenken und die Pflege des UNESCO-Welterbes sind Grundlage für den Stadtumbau und gleichzeitig touristischer Motor. Die regionale Kooperation zum Thema Luther befasst sich mit authentischen und neu gestalteten Orten.

Sie basiert auf einer Kommunikations‐und Vernetzungsstrategie mit Routen, Führungen etc. In Eisleben existiert seit vielen Jahren ein „Lutherweg“, der die modern baulich ergänzten Gedenkorte verbindet und inszeniert. Die jährlichen „Lutherspaziergänge“ sind dort inzwischen touristische Highlights.

Lutherhaus in Wittenberg

Lutherhaus in Wittenberg

Auszug aus der Publikation "Regionale Baukultur und Tourismus"

Layout der Publikation: Beispiel Luthergedenkstätten

Ein Kommentar

  1. Pingback: Aktuelle Entwicklungen im Forschungsprojekt „Regionale Baukultur und Tourismus“ | baukultour

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.